Mit allen Sinnen

zum nächsten Bild/Gedicht auf das Bild klicken

 

Mit allen Sinnen

Ich möchte mich selbst ganz intensiv spüren,
möchte, dass mich Sonne und Wind berühren,
möchte von Wasser umschmeichelt sein.
Ich verschenk’ mich an Dich; Ich bin für immer Dein!

Fesseln der Liebe sind Fesseln der Lust.
Du weißt, dass Du alles darfst und nichts musst.
Ich tu alles für Dich, was auch immer Du willst,
weil nur Du meinen Hunger nach Liebe stillst.

Weil Du, so wie ich, die Liebe selbst liebst,
weiß ich, dass auch Du mir von Dir alles gibst.
Denn wir geben alles, ohne je zu verlangen
und werden so ins Paradies gelangen.

Wir spüren uns gemeinsam mit all unsren Sinnen,
auch wenn alle andren glauben, dass wir beide spinnen.
Dich fühlen und riechen und hören und seh’n;
Es schmeckt mir, mit Dir durchs Leben zu geh’n!


Text: Jürgen Lill

 

Teilen

 

 

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 45076.

 

 

Diese Seite drucken